Skip to content

Rudolf Gelbard und Hannah Czernohorsky

Welturaufführung

Donnerstag, 7. April 2022, 20:15 Metro Kino Wien

Rudi Gelbart (1930-2018) erlebt als junger Mann die Schrecken des im Wien aufkeimenden Naziterrors und wird nach Theresienstadt deportiert. Mit einem der mahnendsten Zeitzeugen spricht die junge Sozialdemokratin Hannah Czernohroszky – ein Dialog, der zu einem Vermächtnis zwischen zwei politisch aktiven Generationen wird und auf besondere Weise eine Brücke in die Zukunft schlägt.

Im Anschluss: 
Podiumsgespräch mit Hannah Czernohorsky
Moderation: Bernhard Fellinger

In Anwesenheit von Ingeborg Gelbard und des Regisseurs

METRO KINO KULTURHAUS
Historischer Saal
Johannesgasse 4, 1010 Wien
TICKETRESERVIERUNG
reservierung@filmarchiv.at
+43 1 512 18 03

Please follow and like us:
Leave a Reply

Your email address will not be published.